Tennis - FSV im neuen Design

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Tennis

Abteilungen
Die Tennisabteilung ist noch eine relativ junge Abteilung des FSV Dieblich. Gegründet wurde sie 1994 als sich die Chance abzeichnete unterhalb des Sportplatzes zwei neue Tennisplätze anzulegen. Vieles war anfänglich ein Provisorium. Zug um Zug wurde die Anlage dann durch die Mitglieder ausgebaut. Heute umfasst die Anlage eine Tennishütte und 4 Plätze, sodass eigentlich immer ein freier Platz für ein Tennismatch zur Verfügung steht.
Tennis beim FSV Dieblich – ein Sport für jedermann

Tennis ist ein Sport für jedermann geworden. Ob jung oder älter, beim Tennis kann man gemeinsam generationenübergreifend einen Ballsport im Freien ausüben. Wer den Ballsport liebt, der wird auch gerne Tennis spielen. Dabei ist es (fast) egal, ob das Racket bereits im Vor- oder Schulalter zum ersten Mal geschwungen wird oder ob man erst später beginnt. Im aktiven Bereich der Damen- bzw. Herrenmannschaft sind es meistens Spielerinnen oder Spieler, die Tennis unter Anleitung eines Trainers im Kindesalter erlernt haben. In den höheren Altersklassen haben wir aber eigentlich durchgehend Aktive, die erst später zum Tennis gestoßen sind. Ob man dafür einige Trainerstunden nimmt oder alleine auf das eigene Ballgefühl vertraut, lässt sich aus der Erfahrung nicht beantworten.

Tennis ist ein Sport für die ganze Familie. Jung und alt stehen sich auf dem Tennisplatz gegenüber, um Spaß an der Bewegung und dem „Wettkampf“ zu haben. Wichtig ist, dass man spielt, spielt, spielt…! Wöchentlich geplante Tennisabende geben auch allen Neulingen die Gelegenheit, Spielpraxis zu sammeln. An das Spiel auf dem Tennisplatz schließt sich immer eine gesellige Runde in der Tennishütte oder auf der Terrasse an. Diese Tennisabende bringen Zusammenhalt und für neue Mitglieder den Anschluss an das Clubleben.

Der Tennisnachwuchs findet oft über den Tennisschnuppertag den Weg zu dieser Ballsportart. Dieser steht natürlich auch allen Erwachsenen offen.
September 2017
Aufschlag für Kinder und Jugendliche beim Tennisjugendturnier des FSV Dieblich

Turnierleiter Willi Immecke und Abteilungsleiter Gerd Stoffel freuten sich über den regen Zuspruch zum Jugendturnier des FSV Dieblich. Gespielt wurde in den Kategorien Mainzelmännchen, U 10 und U 15. Die in jeder Altersklasse zu gewinnenden Pokale sorgten dafür, dass alle Spielerinnen und Spieler besonders motiviert waren. Auch das Wetter spielte mit, so dass es allen Kindern und Jugendlichen Spaß machte, ihr Können im Umgang mit dem gelben Filzball zu zeigen.
Bei den Mainzelmännchen, die in Gruppenspielen ihre Sieger ermittelten, errang Toni Perscheid den ersten Platz. Insbesondere die Spiele zwischen den Erstplatzierten waren eine spannende Angelegenheit, weil die Führung öfters wechselte und sicher geglaubte Vorsprünge wieder aufgeholt wurden. Dass die anwesenden Zuschauer mit den Kleinsten mitfieberten und teilweise angespannter waren als die Spielerinnen und Spieler, merkte man an der Anfeuerung, wenn sich gerade mal wieder ein Spiel drehte. Alles aber in einer sehr fairen Stimmung, die keinen Druck aufbaute. Den zweiten Platz belegte Arina Allard vor  Linus Weinand, der sich den dritten Platz sichern konnte.
In der Altersklasse U 10 wurde in zwei Gruppen mit jeweils 4 bzw. 5 Spielerinnen und Spielern gespielt. Die beiden Gruppenersten qualifizierten sich für das Endspiel, während die Gruppenzweiten den dritten Platz unter sich ausmachten. Gruppensieger wurden Ingke Syrbe und Emma Weinand die sich dann im Endspiel gegenüber standen. Hier konnte sich Ingke Syrbe durchsetzen und ihren Vorjahreserfolg wiederholen. Im Spiel um Platz 3 standen sich Leni Aldekamp und Lea Klein gegenüber. Leni Aldekamp behielt die Oberhand und sicherte sich den 3. Platz.
In der Altersklasse U 15, die ebenfalls in 2 Gruppen spielte, konnte keiner Max Bretz stoppen. Souverän beherrschte er seine Gruppe und setzte sich auch im Endspiel gegen Johannes Marx durch, der den zweiten Platz belegte. Den dritten Platz sicherte sich Noah Schmitt gegen Martha Konrad.

Insgesamt waren die Verantwortlichen des Tennisturniers sich einig: „Wir haben tolles Tennis gesehen, hatten beste Bedingungen und eine gute Teilnehmerzahl.“ Auch Trainer Willi Immecke zeigte sich mit dem gezeigten Leistungsniveau sehr zufrieden. „Die Kinder haben sich seit dem letzten Jahr stark verbessert.“
Bei der anschließenden Siegerehrung die von Abteilungsleiter Gerd Stoffel vorgenommen wurde, blickte man dann in viele fröhliche und stolze Gesichter, denn es gab für alle eine Urkunde und Medaille sowie für die Erstplatzierten Pokale.
Zum Abschluss versammelten sich noch alle Sieger und Platzierten zu einem Gruppenbild. Damit endete ein rundum gelungenes Turnier, das sicherlich auch 2018 wieder den Nachwuchs auf die Tennisplätze des FSV Dieblich locken wird.



Foto: privat
Sieger und Platzierte des Dieblicher Tennisjugendturniers mit Trainer Willi Immecke.



Erste Schritte auf dem Weg zum „Tennisstar“ – der „Schnuppertag“ der Tennisabteilung

Wer testen will, ob Tennis auch seine Erwartungen erfüllt, kann auch an drei Terminen ausprobieren, ob Tennis und die Geselligkeit passen. Also auf zum Tennisplatz, schnuppern, testen und Lust auf Tennis holen.






Die Abteilungsleitung

1. Vorsitzender:  Gerd Stoffel, Moselblick 15, 56332 Dieblich, Tel: 02607/6647
2. Vorsitzender:  Manfred Eckhardt, Im Vogelsang 19, 56332 Dieblich
Sportwart:         Willi Immecke, Im Feldbaum 3, 56332 Dieblich
Kassierer:         Willi Immecke, Im Feldbaum 3, 56332 Dieblich
Jugendwart:      Susanne Bollinger, Bergstraße 12, 56332 Dieblich


Abteilungsbeitrag

Die Tennisanlage und insbesondere die Plätze brauchen eine besondere Pflege. Deshalb erhebt die Tennisabteilung einen Abteilungsbeitrag. Um diesen zu begrenzen, werden viele Arbeiten in Eigenleistung erbracht.

Haben wir Sie überzeugt?

Prima! Sie sind nur noch einen Schritt von der Mitgliedschaft in unserer Abteilung entfernt.
Hierfür bieten wir verschiedene Möglichkeiten:

  Laden Sie sich einfach unseren Aufnahmeantrag auf Ihren PC, füllen ihn aus und senden ihn an uns zurück.
  Melden Sie sich einfach per E-Mail Hans-Gerd.Stoffel(at)t-online.de oder eckhardtm(at)t-online.de
  Kommen Sie doch einfach persönlich am Tennisplatz vorbei und sprechen Sie mit uns!
 
Copyright 2017. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü